Array ( [0] => 5732 [1] => 5734 [2] => 5736 [3] => 5742 [4] => 5738 [5] => 5740 [6] => 5751 [7] => 5744 [8] => 5745 )

newsbild

Bereits zum zweiten mal nahm ich an diesem Zeitfahren teil und ich möchte dem Veranstalter zu diesem sehr gut organisiertem Rennen danken! In einer fast schon privaten Atmosphäre wird dieses Rennen immer wieder mit viel Liebe veranstaltet. Auch die Siegerehrung und die tolle Tombola werden sehr zügig durchgezogen, also mir hat`s wieder mal sehr gut gefallen.

 

Aber nochmal zurück zum Anfang: Obwohl es zu Mittag zu Hause noch aus Kübeln gegossen hat, hatten wir zum Rennen optimale Bedingungen und sogar die Straße war trocken. Gleich zu Beginn des Rennens geht es gleich mal Bergauf los und nach einigen Hügeln den ersten größeren Hügel nach St. Marien hinauf. Die ersten Kilometer hatte ich leider ein wenig Probleme mein Tempo zu finden, aber egal ein Zeitfahren ist sowiso eine Qual von Anfang bis Ende. Dank der tollen Absicherung der Strecke, gelangte ich dann ohne weitere Probleme zur Haupstraße Richtung Weichstetten, dieser Punkt ist etwa die Hälfte der Strecke. Der Rückweg ist leicht ansteigend und wir hatten auch leichten Gegenwind, es war also gar nicht so leicht hier Tempo zu machen! Obwohl ich kein optimales Gefühl von meiner Fahrt hatte kam ich mit einer Zeit so um ca. 32 Minuten ins Ziel, wo ich von den BikeSportlern schon empfangen wurde!

 

Diesmal waren wir schon mit 7 Startern unseres Vereins dabei, hatten auch einen Liegeradfahrer dabei und haben unseren Verein ganz würdig vertreten.Wir haben uns alle sehr gut geschlagen. Es ist ein ganz nettes Rennen in unserer Nähe, mich werden sie in Weichstetten sicher wieder sehen!

 

Für weitere Infos und Ergebnisse: http://www.esv-linz.net/



Zurück