Wachauer Radmarathon

Beim Wachauer Radmarathon, den ich schon seit seinen Anfängen in den 80igern kenne, bin ich letzten Sonntag 15.7. wieder (zum 6. od. 7. Mal ) gestartet, und es hat mir sehr gut gefallen.
Die lange Distanz (wie früher) wollte ich mir nicht mehr antun.
Der "Wachauer" liegt mir, die Auffahrten sind nicht steil, schnelle Kurven in den Abfahrten. (Da kann ich einige Plätze, die ich in der Auffahrt verloren habe, wieder gutmachen).
Die letzten 30 Km, ab Melk am südlichen Donauufer sind flach, da wird richtig Tempo gebolzt.
Mein Ziel 97 Km 1150 HM unter 3 Stunden hab ich ganz knapp erreicht.
Die Zeit reichte in der Klasse M-65 für den 2. Platz. (auf Platz 1 fehlten mir 1min 45 sec.)


(Josef Pöllhuber)
Foto auf 2. Platz für Josef Pöllhuber in der Wachau

Foto auf 2. Platz für Josef Pöllhuber in der Wachau



Zurück