S

newsbild

 

08.03.2009

An diesem Sonntag war wieder eine planmäßige Schitour angesagt. Zuerst wollten wir übers "Eiserne Bergerl" weiter über die Luckerhütte zum Angerer Kogel aufsteigen. Daraus wurde aber dann nichts, da Seyr Gerald die hervorragende Idee hatte den "Riegler Romitsch" in Angriff zu nehmen. Für mich absolutes Neuland und eine Herausforderung talwärts. Wir, Christian Hauer, Adi Grundner, Gerry Seyr und Andi Pröll (ich), stapften um 9:00 Uhr von der alten Sensenschmiede in Rossleiten los. Anfangs noch leicht ansteigend entwickelt sich der Berg zu einen wirklichen Knaller. Immer steiler, in Serpentinen sammelten wir schnell Höhenmeter. Das Wetter lächelte uns mild und fast windstill entgegen. Der Schnee machte mir anfangs Sorgen, doch nach 300hm wurde aus den Sorgen Vorfreude auf die Abfahrt.
Viele Gleichgesinnte waren von diesem Anstieg ebenso begeistert und stellten sich der Sonntagsaufgabe mit Bravour. Nach knapp zwei Stunden waren wir oben, am Riegler Romitsch. Gerald erklärte uns, dass diese Anhöhe nur ein Nebenberg vom "Toten Mann" ist. Wir überlegten also nicht lange und sammelten noch Reserven um bis zum Gipfel des besagten Berges zu kommen.
Im offenen Gelände wurde der Wind stärker und die Temperatur viel.
Nach 2Stunden 33Minuten und 1500hm erreichen wir gemeinsam den Zielpunkt. Etwas enttäuscht über den, laut Christian, Haselnussstecken, der das Gipfelkreuz darstellte, zogen wir trockene Kleidung an, schossen noch ein Gipfelfoto und fuhren talwärts.
Mit Tränen in den Augen mussten wir feststellen, dass diese Abfahrt um einiges zu kurz war. Perfekte Schneeverhältnisse und super Wetter entlockten uns einige Jodler. Oben, im jungfräulichen Schnee, zogen wir unsere Wellenlinien, schauten kurz noch mal zurück und glitten anschließend im Pulverschnee runter ins Tal. Rechts von uns die "Tümmler Hütte", links weit stehende Bäume und wir inmitten einem Meer von glitzernden Kristallen.
Am Ende hatten wir erstens keine Kraft mehr, zweitens ein Wowerlebnis hinter uns und drittens 3,5h tolles Training absolviert.

(Mär.09 by Andi Pröll)

Bilder



Zurück