Links | Impressum | AGBs

Bike-Sport > Verein > Newsarchiv > UCI C1 Europacup Cross Country  

UCI C1 Europacup Cross Country


 

URC Langenlois - Kamptalklassik:
Für mich startete die Rennsaison an diesen Sonntag (29.03.) Leider war ich als einziger unseres Vereins, RC Bike-Sport Micheldorf, angereist.
Ganze Woche bereitete ich mich so gut als möglich auf das Rennen vor. Soll heißen, dass ich täglich früh zu Bett ging und mich in der Arbeit so gut es ging schonte. Mit hochwertigen Kohlehydraten stopfte ich mich 2 Tage lang voll, verzehrte am letzten Tag vor dem Wettkampf noch eine satte Eiweißkost und trank enorm viel Wasser.
Trotz allem hatte ich gewaltigen Schiss vor diesem Rennen. Mit gemischten Gefühlen, einerseits gut vorbereitet, andererseits noch das letzte Jahr und die Aufgabe in der letzten Runde im Kopf, reiste ich samt Familie an. Meine Frau war als Betreuer eingeteilt, mein Sohn war zuständig für Schnappschüsse jeglicher Art.
Das Wetter machte uns wieder mal einen Strich durch die Rechnung. Am Samstag bei den Sportklasse-Rennen noch 20°C und Sonnenschein folgte darauf Regen und 6°C. Kleidungsmäßig hatte ich vorgesorgt. Winter- und Sommerkleidung waren im Gepäck. Ich entschied mich dann für ein Langarmtrikot und 3/4 Hose. Es sollte sich herausstellen, dass diese Entscheidung die Richtige war.
Zum Rennen: Jeder, der Cross-Countryrennen kennt, weiß, dass es keine Erholungsphasen darin gibt. Pünktlich um 10:00 Uhr startete das Rennen.
Das Rennen besteht aus einer 3,5km langen mit 130 Höhenmetern gespickten Startrunde und den darauf folgenden 5 Runden mit je 6,2km Distanz und 235hm. Macht laut Veranstalter in Summe 34,3km und 1305 Höhenmeter.
Der erste Anstieg bläst bei 15-18% Steigung gleich mal die Oberschenkel ordentlich auf. Noch dazu, wenn Landl Roland das Tempo vorgibt. Wie immer schockt der Radsport Fischerlehner Fahrer die Konkurrenz von Beginn an. Dahinter folgten Deppner, Vegh, Hahn, Grundner, ein paar ausländischer Starter und ich.
Nach den ersten 130 Höhenmetern hatten wir die vor uns startenden Junioren bereits eingeholt und machten uns über den ersten, oder letzten Downhill der Runde (auch Hauptrunde) her. Nun hieß es mit Kraft und Risiko gut wirtschaften und trotzdem eine gute Position halten. Ich reihte mich hinter Vegh Jürgen, den Vorjahressieger ein. An den extrem steilen Steigungen hatte ich zu Beginn noch leichte Schwierigkeiten dran zu bleiben. An den Abfahrten holte ich den kleinen Rückstand jedoch wieder auf und konnte diese Taktik die nächsten zwei Runden durchziehen. Etwas verhalten mit Restreserven forcierte ich anfangs der dritten Runde leicht und stellte fest, dass Vegh nicht, oder nur mit Mühe folgen konnte. Danach hatte ich bis Schluss ein relativ einsames Rennen.
In der letzten Runde war für mich eigentlich alles klar, ich nahm etwas Gas heraus und überquerte die Ziellinie als Sechster.
Nach dem wirklich gelungenen Debüt kann ich mich auf die kommende Saison freuen und die nächsten Rennen etwas forscher angehen.

Ergebnisse:

163AUT 19710527Hahn Markus ARBÖ MTB Polizei WienWMasters101:46:23
161POL 19780215Pierwocha Tomasz JBG-2 Professional MTB TeamPOLMasters201:46:56
168AUT 19720429Landl Roland Team Radsport FischerlehnerMasters301:48:08
170CZE 19781127Barton Pavel Eurofoam Sport TeamCZEMasters401:49:39
151AUT 19710824Deppner Peter Sportunion  MTB TeamWMasters501:50:00
160AUT 19720317Proell Andreas RC Bike-Sport MicheldorfMasters601:52:18
154AUT 19740201Vegh Jürgen FOCUS Factory TeamMasters701:53:26
167AUT 19730218König Markus www. atterbike.atMasters801:54:11
159CZE 19660603Sima Martin MAX CURSOR  CZEMasters901:57:19
155AUT 19700804Holzer Helmut TSV Sparkasse Kappler Pötz Brot HartbergSTMasters1001:57:38
156AUT 19770929Karner Andreas UMTB-Team LeonhardKMasters1101:57:54
169AUT 19721215Grundner Adolf Muskelkater Genesis TeamMasters1201:58:06
162POL 19621115Brzozka Jacek JBG-2 Professional MTB TeamPOLMasters1301:59:51
322CZE 19581028Spolc MilanSurvival TeamCZEMasters1402:00:16
152AUT 19670128Stiegler  Manfred RC Star BikeWMasters1502:00:48
153AUT 19650429Pfeffer Franz URC Spk Renner LangenloisMasters1602:01:36
157AUT 19750809Bihounek Martin swat. 2radchaoten.comWMasters1702:02:13

Bilder

(Text by Andi Pröll)



Zurück
 
pic58
pic28
pic43
pic31
pic57
pic26
pic56
pic42
pic55
pic29
pic54
pic30
pic53
pic24
pic52
pic25
pic51
pic32
pic50
pic20
pic49
pic41
pic48
pic40
pic47
pic23
pic46
pic19
pic45



BIKE-SPORT
Kaspar-Zeitlinger-Straße 28
(vormals Gradenstraße 9)


4563 Micheldorf

Mo - Sa 09:00 - 12:00 Uhr
Mo - Di 14:30 - 18:00 Uhr
Do - Fr 14:30 - 18:00 Uhr
Mi+Sa Nachmittag geschlossen



Tel. 07582/61314 od. 0660/4990209
Fax. 07582/61314

(c) Bike-Sport, 2008 (Impressum)| programmed by NYX | powered by bikeboard.at